Lucky Paul x Thought We Were Alone

 

Samstag. 23.00 Uhr - immer das gleiche Spiel. Keiner will alleine zuhause bleiben. So bewegen sich die Füße träge durch die kalte Nacht hin zum Club des Vertrauens. Fast. Einige verweilen ein paar Stündchen auf ihrer Couch und kommen in den Genuss einer Privatvorstellung, getreu dem Motto “Ich bin mein DJ”. Nach einem lauten, ereignisreichen aber umso schöneren Freitag habe auch ich auf Lautstärke und vibrierenden Bässen keine Lust. Da kommt Lucky Paul doch gerade recht. “Thought We Were Alone” ist das Beste was seine 2011 erschienene EP "Slow Ground" hergibt und macht im Original, im Gang Colours Remix, im Eliphino und vor allem im Money vs. Gold Remix unglaublich viel Spaß. Für die einsamen Seelen da draußen.

 
▲Martin   


blog comments powered by Disqus